Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Deutsche Börse sieht sich auch allein gut aufgestellt
Extra Deutsche Börse sieht sich auch allein gut aufgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 29.03.2017
Anzeige
Frankfurt/Main

Nach der gescheiterten Fusion mit der London Stock Exchange setzt die Deutsche Börse auf Wachstum aus eigener Kraft. Die Deutsche Börse sei auch allein sehr gut aufgestellt, um im globalen Wettbewerb mit anderen Börsenbetreibern bestehen zu können, erklärte Börsenchef Carsten Kengeter. Die EU-Kommission hatte den milliardenschweren Deal heute untersagt. Er „hätte den Wettbewerb erheblich eingeschränkt“, begründete Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager die Entscheidung.

dpa

Mehr zum Thema
Wirtschaft Börse in Frankfurt - Dax auf dem Weg zum Rekord

Als „Hexensabbat“ bezeichnet man den großen Verfallstag an den Terminbörsen. An diesem Tag laufen dort Terminkontrakte auf Aktien und Indizes aus. Experten warnen deshalb vor größeren Schwankungen.

31.03.2017

Einen europaweit führenden Finanzplatz wollten die Deutsche Börse und die London Stock Exchange schmieden - wieder einmal. Doch schon seit einiger Zeit knirschte es zwischen den Partnern. Jetzt ist das Schicksal des ehrgeizigen Vorhabens besiegelt.

29.03.2017

Die EU-Kommission hat die geplante Fusion der Börsen in Frankfurt am Main und London untersagt. Dies teilte die Brüsseler Behörde mit.

29.03.2017
Anzeige