Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Deutsche Politiker in Incirlik unerwünscht - Ruf nach Konsequenzen

Berlin Deutsche Politiker in Incirlik unerwünscht - Ruf nach Konsequenzen

Die Türkei will aus Ärger über die Armenien-Resolution des Bundestages generell keine Besuche von deutschen Politikern auf dem Nato-Stützpunkt Incirlik.

Berlin. Die Türkei will aus Ärger über die Armenien-Resolution des Bundestages generell keine Besuche von deutschen Politikern auf dem Nato-Stützpunkt Incirlik. Das machte Außenminister Mevlüt Cavusoglu in Ankara klar. Zuvor war bekanntgeworden, dass die Türkei die Erlaubnis für einen Besuch von Verteidigungsstaatssekretär Ralf Brauksiepe verweigert. Der sicherheitspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Florian Hahn, schlug deshalb vor, über alternative Standorte der Aufklärungstornados wie dem Luftwaffenstützpunkt im jordanischen Amman nachzudenken.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hamburg

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Norbert Röttgen, hat die Nato-Kritik von Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) scharf zurückgewiesen.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr