Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Deutsche Politiker zeigen sich nach Trumps Vorsprung geschockt
Extra Deutsche Politiker zeigen sich nach Trumps Vorsprung geschockt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 09.11.2016
Anzeige
Berlin

Das starke Abschneiden des Präsidentschaftskandidaten Donald Trump hat in Berlin über Parteigrenzen hinweg Entsetzen ausgelöst. Das sei mehr als Enttäuschung, das sei auch ein Schock, sagte der CDU-Politiker Norbert Röttgen im ZDF. Er bezeichnete Trump als „Stimme der Wut“, die man so nehmen müsse, wie sie sich im Wahlkampf präsentierte. Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir nannte eine mögliche Präsidentschaft Trumps als „Bruch mit der bisherigen Tradition, dass der Westen für liberale Werte steht.“

dpa

Mehr zum Thema

Wenn Deutschland wählen dürfte, wäre die Sache klar: Am Sieg von Hillary Clinton gäbe es keine Zweifel. Die Sorge vor Donald Trump ist groß, auch in der Regierung. Aber egal wie: Manche meinen, dass man sich bald schon nach Barack Obama zurücksehnen wird.

04.11.2016

Die USA entscheiden über Hillary Clinton oder Donald Trump. Der Rest der Welt muss zuschauen, hat aber trotzdem seine ganz eigenen Erwartungen. Ein Überblick.

06.11.2016

Kalifornien ist demokratisch, Texas wählt republikanisch - so ist es seit Jahrzehnten. Der Wahlkampf konzentriert sich auf einige wenige Staaten. Hier sind die fünf wichtigsten.

09.11.2016
Anzeige