Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Deutschland knüpft neue Afghanistan-Hilfe an Bedingungen

Brüssel Deutschland knüpft neue Afghanistan-Hilfe an Bedingungen

Überschattet von einem schweren Taliban-Angriff auf die nordafghanische Stadt Kundus hat in Brüssel eine große internationale Geberkonferenz für das Land begonnen.

Brüssel. Überschattet von einem schweren Taliban-Angriff auf die nordafghanische Stadt Kundus hat in Brüssel eine große internationale Geberkonferenz für das Land begonnen. Deutschland ist nach Angaben aus Regierungskreisen bereit, in den nächsten vier Jahren noch einmal bis zu 1,7 Milliarden Euro für Entwicklung und Wiederaufbau bereitzustellen. Die Hilfe soll aber stärker an Reformzusagen und eine engere Zusammenarbeit in Migrationsfragen geknüpft werden. Die afghanische Regierung hatte bereits im Vorfeld der Konferenz eine neue Abschiebevereinbarung mit den EU-Staaten akzeptiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Opfer auf beiden Seiten

In Kundus gehen die Kämpfe mit den Taliban in die zweite Nacht - nur wenige Stunden bevor in Brüssel eine große Geberkonferenz beginnt. Sie werden mit großem Aufwand und Unterstützung der USA zurückgeschlagen. Aber ihr Zeichen haben sie gesetzt.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr