Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Deutschland wirft Syrien „Barbarei“ vor - Bomben auf Aleppo
Extra Deutschland wirft Syrien „Barbarei“ vor - Bomben auf Aleppo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 26.09.2016
Anzeige
Berlin

Nach dem bislang schwersten Bombenhagel auf die nordsyrische Stadt Aleppo hat die Bundesregierung dem Regime in Damaskus „Barbarei“ vorgeworfen. Regierungssprecher Steffen Seibert forderte Syriens Verbündeten Russland zugleich eindringlich auf, sich für ein Ende des Bürgerkrieges einzusetzen. Kampfjets flogen heute erneut Dutzende Luftangriffe in Aleppo und anderen Teilen des Landes. Dabei wurden mindestens drei Zivilisten getötet, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte erklärte.

dpa

Mehr zum Thema

Kein Wasser, keine Ärzte: Die belagerten Rebellengebiete von Aleppo sind nach dem Zusammenbruch der Waffenruhe das Ziel nicht endender Gewalt.

25.09.2016
Leserbriefe Heftige Luftangriffe auf Aleppo - Kein Ende in Sicht

Wilfried Schubert aus Güstrow

23.09.2016

Seit Tagen erlebt die nordsyrische Stadt Aleppo die schwersten Bombenangriffe seit Beginn des Bürgerkriegs. Aktivisten beschreiben die Lage als katastrophal. Ein Ende der Angriffe ist nicht in Sicht.

27.09.2016
Anzeige