Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Dritte Sammelabschiebung nach Afghanistan: Flugzeug abgeflogen

München Dritte Sammelabschiebung nach Afghanistan: Flugzeug abgeflogen

Zum dritten Mal hat ein Flugzeug mit abgelehnten afghanischen Asylbewerbern Deutschland verlassen.

München. Zum dritten Mal hat ein Flugzeug mit abgelehnten afghanischen Asylbewerbern Deutschland verlassen. Vom Flughafen München startete eine Maschine mit 18 Migranten an Bord Richtung Kabul, wie das bayerische Innenministerium berichtete. Es ist bereits die dritte Sammelabschiebung seit Ende vergangenen Jahres - und sie ist hoch umstritten. Die Opposition im Bundestag sowie Flüchtlingsorganisationen übten scharfe Kritik an der Aktion. Aus ihrer Sicht ist Afghanistan alles andere als ein sicheres Land. Daher lehnen auch mehrere Bundesländer eine Beteiligung an der Aktion ab.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Maßnahmen-Paket
Am Frankfurter Flughafen begleiten Polizisten abgelehnte Asylbewerber in Flugzeug.

Abschiebehaft für Gefährder, elektronische Fußfesseln, Auswertung der Handydaten: Die Bundesregierung will ihre Asylpolitik weiter verschärfen. Das stößt nicht nur bei der Opposition auf Kritik. Besonders umstritten: Abschiebungen nach Afghanistan.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr