Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Dritte Sammelabschiebung nach Afghanistan: Flugzeug abgeflogen
Extra Dritte Sammelabschiebung nach Afghanistan: Flugzeug abgeflogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:46 22.02.2017
Anzeige
München

Zum dritten Mal hat ein Flugzeug mit abgelehnten afghanischen Asylbewerbern Deutschland verlassen. Vom Flughafen München startete eine Maschine mit 18 Migranten an Bord Richtung Kabul, wie das bayerische Innenministerium berichtete. Es ist bereits die dritte Sammelabschiebung seit Ende vergangenen Jahres - und sie ist hoch umstritten. Die Opposition im Bundestag sowie Flüchtlingsorganisationen übten scharfe Kritik an der Aktion. Aus ihrer Sicht ist Afghanistan alles andere als ein sicheres Land. Daher lehnen auch mehrere Bundesländer eine Beteiligung an der Aktion ab.

dpa

Mehr zum Thema

Abschiebehaft für Gefährder, elektronische Fußfesseln, Auswertung der Handydaten: Die Bundesregierung will ihre Asylpolitik weiter verschärfen. Das stößt nicht nur bei der Opposition auf Kritik. Besonders umstritten: Abschiebungen nach Afghanistan.

22.02.2017

Etwa 50 Afghanen sollen noch heute Abend vom Münchner Flughafen aus in ihr Heimatland abgeschoben werden. Das sagte eine Sprecherin der Polizei Oberbayern.

22.02.2017

Zum dritten Mal werden Afghanen per Sammelabschiebung von Deutschland in ihr Heimatland gebracht.

22.02.2017
Anzeige