Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra EU-Kommission äußert sich nicht zu möglichen Folgen des Referendums
Extra EU-Kommission äußert sich nicht zu möglichen Folgen des Referendums
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 07.04.2016
Anzeige
Brüssel

Die EU-Kommission will nicht über mögliche Auswirkungen des niederländischen Referendums zum Abkommen mit der Ukraine spekulieren. Es sei jetzt an der niederländischen Regierung, das Ergebnis zu analysieren und zu entscheiden, wie es weitergeht, sagte ein Sprecher. Es sei zu früh, jetzt schon darüber zu spekulieren, was passieren könne. Die Niederländer hatten in dem Referendum das Assoziierungsabkommen abgelehnt. Gleichzeitig betonte der Sprecher, dass sich an bereits gültigen Vereinbarungen mit der Ukraine vorerst nichts ändern werde.

dpa

Mehr zum Thema

Die Niederländer haben in einer Volksabstimmung das EU-Abkommen mit der Ukraine abgelehnt. 64 Prozent stimmten dagegen, wie aus der Prognose des niederländischen Fernsehens hervorgeht.

06.04.2016

Die Niederländer haben in einer Volksabstimmung das EU-Abkommen mit der Ukraine abgelehnt. 64 Prozent stimmten dagegen, wie aus der Prognose des niederländischen Fernsehens hervorgeht.

06.04.2016

Die Volksabstimmung in den Niederlanden über das EU-Abkommen mit der Ukraine ist gültig. Nach Auszählung von rund 80 Prozent aller Stimmen lag die Wahlbeteiligung bei rund 32 Prozent.

06.04.2016
Anzeige