Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
EU-Türkei-Deal sorgt für erhöhten Druck auf Kanzlerin Merkel

Berlin EU-Türkei-Deal sorgt für erhöhten Druck auf Kanzlerin Merkel

Der Flüchtlingspakt der EU mit der Türkei sorgt weiter für Diskussionen und dabei wächst der Druck auf Kanzlerin Merkel.

Berlin. Der Flüchtlingspakt der EU mit der Türkei sorgt weiter für Diskussionen und dabei wächst der Druck auf Kanzlerin Merkel. Grünen-Chef Özdemir sagte der „Welt am Sonntag“, der Deal habe die EU erpressbar gemacht und Merkel trage dafür maßgeblich Verantwortung. SPD-Vize Schäfer-Gümbel sagte, Merkel müsse die Bedingungen des Deals durchsetzen und dürfe nicht vor Erdogan kuschen. Hintergrund: Teil des Deals ist die Visumfreiheit für türkische Bürger in der EU. Die ist an eine Entschärfung der türkischen Anti-Terror-Gesetze geknüpft, was Ankara ablehnt. Erdogan droht, das Abkommen platzen zu lassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin/Istanbul

Der Flüchtlingspakt mit Ankara wirkt, sagt die Kanzlerin. Doch der Widerstand vor allem gegen die geplante Visa-Freiheit für Türken wächst. Der mächtige Mann in Ankara denkt nicht daran, Deutschland und der EU entgegenzukommen.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr