Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra EU und Türkei besiegeln bei Gipfel umstrittenen Flüchtlingspakt
Extra EU und Türkei besiegeln bei Gipfel umstrittenen Flüchtlingspakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:02 19.03.2016
Anzeige
Brüssel

Nach langem Ringen steht der Flüchtlingsdeal mit der Türkei. Die 28 EU-Chefs verständigten sich mit dem türkischen Regierungschef Ahmet Davutoglu auf einen umstrittenen Plan: Migranten, die ab morgen auf den griechischen Ägäis-Inseln ankommen, riskieren, wieder in die Türkei zurückgeschickt zu werden. Die EU nimmt ihrerseits der Türkei bis zu 72 000 syrische Flüchtlinge ab. Ankara winken zusätzliche Milliardenhilfen und mehr Schwung in den seit Jahren stockenden EU-Beitrittsverhandlungen.

dpa

Mehr zum Thema

Die Botschaft war deutlich: „Kommen Sie nicht nach Europa“, hat Gipfelchef Donald Tusk den Flüchtlingen jüngst zugerufen. Doch Appelle reichen nicht, die EU setzt auf Abschreckung. Ist der geplante Deal mit Ankara rechtens?

24.03.2016

Beim Gipfel ringen die 28 EU-Staaten um einen Flüchtlingspakt mit der Türkei. Das Abkommen ist wegen rechticher Vorbehalte umstritten. Einwände kommen dabei nicht nur aus Osteuropa.

24.03.2016

Angela Merkel muss mit einem Erfolg aus Brüssel zurückkommen. Viele Menschen verlieren sonst womöglich endgültig das Vertrauen in die EU. Ein Pakt mit der Türkei erscheint zwar möglich - aber grenzwertig.

24.03.2016
Anzeige