Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra EU will Milliardeninvestitionen gegen Wirtschaftsflaute
Extra EU will Milliardeninvestitionen gegen Wirtschaftsflaute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 14.09.2016
Anzeige
Straßburg

Mit neuen Milliardeninvestitionen gegen die Wirtschaftsflaute und dem Versprechen verbesserter Sicherheit nach innen und außen will die Europäische Union aus ihrer tiefen Krise herauskommen. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker präsentierte dem Europaparlament ein ganzes Bündel konkreter Projekte - vom freien WLAN auf öffentlichen Plätzen bis zum Hilfsplan für Afrika - und bekam auch einige Rückendeckung. Als nächstes berät das EU-Treffen in Bratislava, wo die Prioritäten liegen sollen, um Europa zu einen. Großbritannien wird nach dem Brexit-Voum nicht vertreten sein.

dpa

Mehr zum Thema

Ratspräsident Tusk gab die Linie vor, EU-Kommissionspräsident Juncker stimmte ein: Sicherheit nach innen und außen ist das neue große Thema für die Europäische Union. Ein bisschen geht es dabei auch um wirtschaftliche und soziale Sicherung.

15.09.2016

EU Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sieht die Europäische Union in einer existenziellen Krise.

14.09.2016

Bis 2020 soll es in den Zentren aller europäischen Großstädte freies WLAN geben. Dieses Ziel gab EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker vor dem Europaparlament aus.

14.09.2016
Anzeige