Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Einigung auf rot-rot-grünen Koalitionsvertrag in Berlin
Extra Einigung auf rot-rot-grünen Koalitionsvertrag in Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 16.11.2016
Anzeige
Berlin

Zwei Monate nach der Wahl steht in Berlin der Koalitionsvertrag für die bundesweit erste rot-rot-grüne Landesregierung unter SPD-Führung. Die Spitzen von SPD, Linken und Grünen einigten sich auf ihr Regierungsprogramm. Auch die zehn Ressorts wurden schon verteilt, noch sind aber nicht alle Namen der neuen Senatoren bekannt. Die endgültige Entscheidung über das Zustandekommen der Koalition treffen die Parteien. Bei SPD und Grünen sind für Anfang Dezember Parteitage angesetzt. Die Linke befragt ihre Mitglieder.

dpa

Mehr zum Thema

Die Grünen haben nach langer Debatte eine Entscheidung im Steuerstreit getroffen. Die umstrittene Vermögensteuer wird 2017 im Wahlprogramm der Partei stehen. Aber es gibt Zweifel, dass der Streit damit wirklich beendet ist.

13.11.2016

Knapp ein Jahr vor der Bundestagswahl haben die Grünen wichtige Entscheidungen für ihr Programm getroffen. Beim Bundesparteitag in Münster ging es um Steuern, Umwelt und Klimaschutz. Aber auch um einen besonderen Besucher.

14.11.2016

In Berlin steht der Koalitionsvertrag für die bundesweit erste rot-rot-grüne Landesregierung unter SPD-Führung.

16.11.2016
Anzeige