Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Einzelne Festnahmen in Moskau nach Nawalny-Protesten
Extra Einzelne Festnahmen in Moskau nach Nawalny-Protesten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 08.10.2017
Moskau

Nach dem zunächst friedlichen Protest gegen Präsident Wladimir Putin in Moskau hat die russische Polizei in der Nacht mehrere Anhänger des Oppositionellen Alexej Nawalny festgenommen. Wie die Bürgerrechtsbewegung Offenes Russland von Kremlkritiker Michail Chodorkowski mitteilte, lösten die Sicherheitskräfte einen Protest unweit des Kremls auf und nahmen mehrere Menschen vorübergehend in Gewahrsam. Die offizielle - aber nicht von den Behörden erlaubte - Kundgebung der Nawalny-Anhänger war in der Hauptstadt erstmals in diesem Jahr ohne Gewalteskalation zu Ende gegangen.

dpa

Mehr zum Thema

Glückwünsche zum Geburtstag dürfte sich Kremlchef Putin anders vorgestellt haben als in Form von Großdemos der Opposition. Wieder mobilisiert sein Widersacher Nawalny landesweit Anhänger. Kommt es zur Eskalation wie schon im März und im Juni?

07.10.2017

In Russland wird in wenigen Monaten die Staatsspitze gewählt. Der Oppositionelle Alexej Nawalny will am Wochenende mit weiteren Protesten den Kreml schwächen - obwohl er selbst hinter Gittern sitzt. Diesmal wagt sich sein Team an ein riskantes Ziel heran.

07.10.2017

Wer an den Protestaktionen von Kremlkritiker Nawalny teilnimmt, kalkuliert auch eine mögliche Festnahme mit ein. Bilder einer Eskalation will die Staatsmacht an Putins Jubiläum eigentlich verhindern. Aber die Nerven liegen blank - auf beiden Seiten.

07.10.2017