Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Eisige Blicke und Misstöne bei Steinmeier-Besuch in Ankara
Extra Eisige Blicke und Misstöne bei Steinmeier-Besuch in Ankara
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 15.11.2016
Anzeige
Ankara

Die türkische Regierung hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier bei seinem ersten Besuch in Ankara seit dem Putschversuch mit Vorwürfen überhäuft. Präsident Recep Tayyip Erdogan empfing den deutschen Minister zwar, setzte beim Händeschütteln aber eine eisige Miene auf. Außenminister Mevcüt Cavusoglu wetterte nach seinem Gespräch mit Steinmeier, Deutschland sei ein Zufluchtsort für PKK-Terroristen und Anhänger des „geisteskranken“ Predigers Fethullah Gülen. Auch Steinmeier sparte nicht mit Kritik. Er sprach die Massenverhaftungen sowie die Einschränkungen der Meinungsfreiheit an.

dpa

Mehr zum Thema

Die türkische Regierung wittert überall Staatsfeinde. Wer Präsident Erdogan kritisiert, läuft Gefahr als „Terrorist“ verfolgt zu werden. In diesem aufgeheizten Klima kann Steinmeier wenig ausrichten. Er mahnt. Seine türkischen Gesprächspartner reagieren gereizt.

16.11.2016

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier ist nach längerer Pause wieder zu direkten Gesprächen in der Türkei.

15.11.2016

Außenminister Frank-Walter Steinmeier ist in Ankara mit seinem türkischen Amtskollegen Mevlüt Cavusoglu zusammengetroffen.

15.11.2016
Anzeige