Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Erdogan: Türken in Europa sollen fünf Kinder kriegen
Extra Erdogan: Türken in Europa sollen fünf Kinder kriegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 17.03.2017
Anzeige
Istanbul

Im eskalierenden Streit mit Europa hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seine dort lebenden Landsleute aufgefordert, ihren Einfluss auszuweiten und mehr Kinder zu zeugen. „Macht nicht drei, sondern fünf Kinder, denn Ihr seid die Zukunft Europas“, sagte Erdogan im westtürkischen Eskisehir. Innenminister Süleyman Soylu drohte der EU, Tausende Flüchtlinge über die Grenze zu schicken. Morgen jährt sich der Flüchtlingspakt der EU mit der Türkei zum ersten Mal. In knapp einem Monat stimmen die Türken über die Einführung des von Erdogan angestrebten Präsidialsystems ab.

dpa

Mehr zum Thema

Die Türkei sollte nach Meinung der zweitgrößten muslimisch-bosnischen Partei SBB den Völkermord in Srebrenica nicht für ihre Auseinandersetzung mit den Niederlanden missbrauchen.

15.03.2017

Der Einspruch gegen den Haftbefehl gegen den „Welt“-Korrespondenten Deniz Yücel ist von einem türkischen Gericht abgelehnt worden. Das bestätigte Veysel Ok, ein Anwalt Yücels, der dpa.

15.03.2017

Im Streit mit Deutschland und den Niederlanden hat der türkische Innenminister Süleyman Soylu gedroht, Flüchtlinge aus seinem Land über die Grenze in die EU zu schicken.

17.03.2017
Anzeige