Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Erdogan ärgert sich über Europas Verhalten nach Putschversuch
Extra Erdogan ärgert sich über Europas Verhalten nach Putschversuch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 12.08.2016
Anzeige
Berlin

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat sich verärgert über Europa geäußert und zugleich eine neue Phase „begeisterter“ Zusammenarbeit mit Russland angekündigt. Nach dem Putschversuch im Juli seien kaum westliche Politiker in die Türkei gereist. Darüber sei er ein bisschen verärgert, sagte er dem Sender RTL. Beim umstrittenen Flüchtlingspakt mit der EU müsse es ein Geben und Nehmen geben. Die von der Türkei zugesagte Rücknahme von syrischen Flüchtlingen aus Griechenland werde nur möglich, wenn zugleich den Türken Visafreiheit für die EU gewährt werde.

dpa

Mehr zum Thema

Die FDP vergleicht Erdogan mit den Nazis und den Putschversuch mit dem Reichstagsbrand. Klingt zwar schmissig. Die Großkundgebung gegen den Putsch in Istanbul zeigt aber, wie sehr der Nazi-Vergleich hinkt.

14.08.2016

Die Bundesregierung schickt gut drei Wochen nach dem Putschversuch einen Staatssekretär in die Türkei - als Geste der Solidarität. In Ankara hätte man sich allerdings Außenminister Steinmeier erhofft.

09.08.2016

Die Bundesregierung schickt gut drei Wochen nach dem Putschversuch einen Staatssekretär in die Türkei - als Geste der Solidarität. In Ankara hätte man sich allerdings Außenminister Steinmeier erhofft.

15.08.2016
Anzeige