Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Erdogan droht EU mit Grenzöffnung für Flüchtlinge

Istanbul Erdogan droht EU mit Grenzöffnung für Flüchtlinge

Nach der Empfehlung des EU-Parlamentes, die Beitrittsgespräche mit der Türkei einzufrieren, droht der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan offen mit der Aufkündigung des Flüchtlingspaktes.

Istanbul. Nach der Empfehlung des EU-Parlamentes, die Beitrittsgespräche mit der Türkei einzufrieren, droht der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan offen mit der Aufkündigung des Flüchtlingspaktes. „Passt auf, wenn Ihr noch weitergeht, dann werden diese Grenzübergänge geöffnet.“, sagte Erdogan in Istanbul an die Adresse der Europäischen Union. Die EU reagierte zunächst gelassen auf die Drohung. Zu „hypothetischen Szenarien“ äußere man sich nicht, sagte ein Sprecher der EU-Kommission. Man arbeite für den Erfolg des Abkommens zwischen der EU und der Türkei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Asylbehörde BAMF bestätigt
Insgesamt hatten laut BAMF rund 32.000 Flüchtlinge mit „subsidiärem Schutz“ gegen die seit März bestehende Regel geklagt.

Ein schneller Familiennachzug bleibt für syrische Flüchtlinge vorerst die Ausnahme. Erstmals hat ein Oberverwaltungsgericht in der derzeitigen Flüchtlingssituation darüber entschieden - und den „subsidiären Schutz“ gebilligt.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr