Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Erster Sieg für GroKo-Gegner - Gabriel kritisiert Verfahren
Extra Erster Sieg für GroKo-Gegner - Gabriel kritisiert Verfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 13.01.2018
Berlin

Bei der ersten Abstimmung an der SPD-Basis über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union haben die Gegner gesiegt. Mit einer Stimme Mehrheit stimmten die Delegierten eines Landesparteitags in Sachsen-Anhalt für einen Antrag der Jusos. Zur Begründung hieß es, verlässliches Regieren mit der Union sei aktuell nicht möglich. Die SPD lässt am 21. Januar einen Bundesparteitag über die Aufnahme förmlicher Koalitionsverhandlungen entscheiden. Außenminister Sigmar Gabriel kritisierte das Entscheidungsverfahren der SPD mit einem zwischengeschalteten Parteitag.

dpa

Mehr zum Thema

Die SPD-Führung wirbt nach den Sondierungen mit der Union für eine neue große Koalition. Doch die SPD ist gespalten. Das verdeutlicht ein erster Stimmungstest in Sachsen-Anhalt.

13.01.2018

Außenminister Sigmar Gabriel hat dafür geworben, den SPD-Mitgliedern die Entscheidung über eine neue große Koalition zu überlassen.

13.01.2018

Auf dem Landesparteitag in Wernigerode haben die Delegierten mit einer Stimme Mehrheit einen Antrag der Jusos beschlossen, der ein Bündnis mit der Union ablehnt.

13.01.2018