Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra EuGH kippt Preisbindung für rezeptpflichtige Medikamente
Extra EuGH kippt Preisbindung für rezeptpflichtige Medikamente
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 19.10.2016
Anzeige
Luxemburg

Ein rezeptpflichtiges Arzneimittel kostet in Deutschland laut Gesetz überall gleich viel. Nun hat der Europäische Gerichtshof entschieden, dass diese Preisbindung gegen EU-Recht verstößt. Die Regelung sei eine nicht gerechtfertigte Beschränkung des freien Warenverkehrs. Die Preisbindung soll unter anderem dazu führen, dass Patienten „in ihrer besonderen Bedarfssituation“ nicht auch noch Preise vergleichen müssen. Außerdem soll sie verhindern, dass Medikamente zu teuer und Kassenbeiträge unbezahlbar werden.

dpa

Mehr zum Thema

In dieser Saison wurden die Bodden-Kliniken förmlich überrannt / Dabei häufen sich bedrohliche Situationen für die Mediziner, vor allem in Nachtschichten / Ein Arzt wurde sogar mit der Faust niedergeschlagen

18.10.2016

Die Angst vor Krankenhausinfektionen kommt nicht von ungefähr. Eine Studie für Europa hat die beachtlichen Zahlen hochgerechnet. Es liegt aber nicht nur an Hygiene-Mängeln.

19.10.2016

Ein rezeptpflichtiges Arzneimittel kostet in Deutschland überall gleich viel. Egal ob man es in einer ausländischen Versandapotheke oder in einer Apotheke vor Ort kauft. Nach einem EuGH-Urteil steht die Preisbindung in ihrer aktuellen Form auf der Kippe.

20.10.2016
Anzeige