Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
FPÖ-Chef Strache zur Wahlwiederholung: „Kein Grund zu Jubeln“

Wien FPÖ-Chef Strache zur Wahlwiederholung: „Kein Grund zu Jubeln“

Der Chef der Rechtspopulisten in Österreich, Heinz-Christian Strache, sieht die Wiederholung der Präsidentenwahl als einen Gewinn für den Rechtsstaat.

Wien. Der Chef der Rechtspopulisten in Österreich, Heinz-Christian Strache, sieht die Wiederholung der Präsidentenwahl als einen Gewinn für den Rechtsstaat. Das Urteil des Verfassungsgerichts, die Stichwahl wegen Unregelmäßigkeiten für ungültig zu erklären, sei ein „heilsamer Schock“. „Aber es gibt keinen Grund zu jubeln“, sagte Strache. Es sei ausdrücklich keine Manipulationen der Stimmen festgestellt worden. Der Verfassungsgerichtshof hatte mitgeteilt, die Entscheidung mache niemanden zu einem Gewinner oder Verlierer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wien

Die österreichische Bundespräsidentenwahl muss wegen Unregelmäßigkeiten bei der Stimmenauszählung im ganzen Land wiederholt werden.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr