Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -4 ° Schneeschauer

Navigation:
Flüchtlingstragödie vor Libyen: Mehr als 90 Tote befürchtet

Genf Flüchtlingstragödie vor Libyen: Mehr als 90 Tote befürchtet

Wieder eine Flüchtlingstragödie vor der Küste Libyens: Ein Boot mit mehr als 90 Menschen ist dort nach Angaben der Organisation für Migration gekentert.

Genf. Wieder eine Flüchtlingstragödie vor der Küste Libyens: Ein Boot mit mehr als 90 Menschen ist dort nach Angaben der Organisation für Migration gekentert. Sie befürchtet, dass die meisten Menschen an Bord umgekommen sind. Ersten Berichten zufolge gab es nur drei Überlebende. Zehn Leichen seien an der Küste angespült worden, hieß es. Das Boot war nach Angaben der Überlebenden sehr voll. An Bord waren Überlebenden zufolge vor allem Menschen aus Pakistan.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Strengere Aufnahmebedingungen
US-Präsident Donald Trump zusammen mit Kirstjen Nielsen, Ministerin für Heimatschutz.

Die US-Regierung wird wieder mehr Flüchtlinge aus sogenannten Hochrisikoländern aufnehmen. Aber Einreisebestimmungen und Kontrollen werden zugleich um einiges schärfer.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr