Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Frühere SPD-Bundesministerin Katharina Focke gestorben

Köln Frühere SPD-Bundesministerin Katharina Focke gestorben

Die frühere Bundesfamilienministerin Katharina Focke ist im Alter von 93 Jahren gestorben. Das teilten ihre Familie und die SPD mit.

Köln. Die frühere Bundesfamilienministerin Katharina Focke ist im Alter von 93 Jahren gestorben. Das teilten ihre Familie und die SPD mit. Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel würdigte sie als eine „moderne Sozialdemokratin“, die ihre Partei über viele Jahrzehnte geprägt habe. Die gebürtige Bonnerin hatte sich in ihrer politischen Laufbahn besonders der europäischen Einigung und Verständigung auf dem Kontinent gewidmet. 1972 wurde Focke die Leitung des Bundesministeriums für Jugend, Familie und Gesundheit übertragen, das sie vier Jahre lang führte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin
Meuthen warf Petry vor, sie versuche in seine Fraktion „hineinzuregieren“.

Die AfD zeigt in diesen Tagen starke Zerfallserscheinungen - nicht nur in Stuttgart. Für die Wähler wird es immer unübersichtlicher. Ist das der Anfang vom Ende der neuen Rechtspartei? Nicht unbedingt.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr