Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Gabriel verlässt Spitzentreffen über Gauck-Nachfolge
Extra Gabriel verlässt Spitzentreffen über Gauck-Nachfolge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 06.11.2016
Anzeige
Berlin

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat das Spitzentreffen im Kanzleramt zur Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck nach rund eineinhalb Stunden verlassen. Kanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer setzten ihre Beratungen fort. Ergebnisse wurden zunächst nicht bekannt. Gabriel hatte sich vor dem Treffen für Außenminister Frank-Walter Steinmeier als neuen Bundespräsidenten stark gemacht. Eine Zustimmung der Union zu dem SPD-Mann galt aber als unwahrscheinlich.

dpa

Mehr zum Thema

Die Parteichefs von CDU, CSU und SPD treffen sich am Nachmittag im Berliner Kanzleramt, um erneut über die Suche nach einem Nachfolger von Bundespräsident Joachim Gauck zu beraten.

06.11.2016

Bei der Suche nach einem neuen Bundespräsidenten gibt es keinen Durchbruch. Aber noch geben die Koalitionsspitzen nicht auf.

07.11.2016
Politik Wahl des Bundespräsidenten - Die Zusammensetzung der Bundesversammlung

Die Bundesversammlung tritt normalerweise nur alle fünf Jahre zusammen, wenn ein neuer Bundespräsident gewählt wird.

13.11.2016
Anzeige