Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Gabriel verteidigt Edeka-Tengelmann-Kurs

Berlin Gabriel verteidigt Edeka-Tengelmann-Kurs

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat sein Eingreifen in die Fusion der Handelsketten Edeka und Kaiser's Tengelmann im Bundestag verteidigt.

Berlin. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat sein Eingreifen in die Fusion der Handelsketten Edeka und Kaiser's Tengelmann im Bundestag verteidigt. Wenn es einen Gemeinwohlgrund gebe, dann doch wohl den der Sicherung von 8000 bis 16 000 Arbeitsplätze, sagte der SPD-Chef. Die inzwischen abgeschlossenen Tarifverträge gingen über das hinaus, was er den Unternehmen an Auflagen für die Fusion gemacht habe. Gabriel hatte die Fusion genehmigt, obwohl das Bundeskartellamt sie untersagt hatte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Für CDU-Mann Schäuble ist die Sache klar. Justizminister Maas habe sich mit Äußerungen zum Sexualstrafrecht in den Fall Lohfink eingemischt und sollte abtreten. Unbegründet sei die Anschuldigung, kontert die SPD. Ärger droht Maas aber nicht nur an der Stelle.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr