Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Gouverneur: Fünf Verletzte bei Anschlag in Istanbul
Extra Gouverneur: Fünf Verletzte bei Anschlag in Istanbul
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 06.10.2016
Anzeige
Istanbul

Bei einem Anschlag in Istanbuls Viertel Yenibosna sind nach Angaben des Gouverneurs fünf Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Der Sprengsatz sei an einem Motorrad befestigt gewesen, teilte Vasip Sahin auf Twitter mit. Zuvor hatte die Nachrichtenagentur DHA von einer mutmaßlichen Autobombe berichtet. Die Detonation habe sich in der Nähe einer Polizeiwache ereignet. Das Viertel Yenibosna liegt nur wenige Kilometer vom Flughafen Atatürk entfernt. Zu dem Attentat bekannte sich zunächst niemand.

dpa

Mehr zum Thema

Der Bruder des in den USA lebenden Predigers Fethullah Gülen ist in der westtürkischen Metropole Izmir festgenommen worden.

02.10.2016

In gut einer Woche sollte der Ausnahmezustand in der Türkei auslaufen. Nun wird er bis ins kommende Jahr verlängert. Begründung ist der anhaltende Kampf gegen den Terror.

04.10.2016

Der nach dem Putschversuch in der Türkei verhängte Ausnahmezustand wird um 90 Tage verlängert. Das beschloss das Kabinett in Ankara, wie Vize-Ministerpräsident Numan Kurtulmus mitteilte.

03.10.2016
Anzeige