Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Griechische Polizei befürchtet Aufstand in Idomeni

Athen Griechische Polizei befürchtet Aufstand in Idomeni

Ein neues Flugblatt hat die Sicherheitskräfte in der nordgriechischen Grenzstadt Idomeni in Alarmbereitschaft versetzt.

Athen. Ein neues Flugblatt hat die Sicherheitskräfte in der nordgriechischen Grenzstadt Idomeni in Alarmbereitschaft versetzt. Die mehr als 11 000 Flüchtlinge und Migranten des Elendslagers werden darauf in arabischer Sprache aufgefordert, sich heute zu versammeln, um über die Grenze nach Mazedonien zu marschieren. Das berichtete der griechische Radiosender Athina 984. Wer die Flugblätter verteilt und aufgehängt habe, sei bisher nicht bekannt. Griechische Medien vermuten, dass Aktivisten hinter der gefährlichen Aktionen stecken.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Athen

Ist es das erste Zeichen einer Entspannung in der Ägäis? Nach dem Beginn der Rückführungen in die Türkei sind weniger Flüchtlinge übergesetzt. Doch die Situation in Idomeni und Piräus ist brenzlig.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr