Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Größte US-Bombe tötet IS-Kämpfer in Afghanistan

Kabul Größte US-Bombe tötet IS-Kämpfer in Afghanistan

Die USA haben in Afghanistan erstmals ihre riesige Bombe GBU-43 eingesetzt - auch bekannt als „Mutter aller Bomben“. Nach Regierungsangaben in Kabul starben dabei mindestens 36 IS-Kämpfer.

Kabul. Die USA haben in Afghanistan erstmals ihre riesige Bombe GBU-43 eingesetzt - auch bekannt als „Mutter aller Bomben“. Nach Regierungsangaben in Kabul starben dabei mindestens 36 IS-Kämpfer. Das Pentagon konnte die Zahl nicht bestätigen. Das afghanische Verteidigungsministerium sagte, es habe keine zivilen Opfer gegeben. Bei dem Angriff sei eine wichtige Kommandozentrale der IS-Terrormiliz völlig zerstört worden. Die Bombe habe einen 300 Meter langen Tunnel vernichtet, hieß es. Der IS dementierte, dass bei dem Angriff Kämpfer der Terrormiliz getötet oder verletzt worden seien.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Washington

US-Streitkräfte haben in Afghanistan eine riesige Bombe des Typs GBU-43 eingesetzt - auch bekannt als „Mutter aller Bomben“. Das bestätigte das Pentagon in Washington.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr