Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Großrazzia gegen Islamisten-Netzwerk in zehn Bundesländern
Extra Großrazzia gegen Islamisten-Netzwerk in zehn Bundesländern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:02 15.11.2016
Anzeige
Berlin

Mit einer Großrazzia in zehn Bundesländern ist die Polizei am frühen Morgen gegen mutmaßliche Unterstützer der islamistischen Terrormiliz Islamischer Staat vorgegangen. Hunderte Polizisten durchsuchten nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus Sicherheitskreisen mehr als 200 Wohnungen und Büros von Organisatoren und Anhängern der radikal-salafistischen Vereinigung „Die wahre Religion“, die hinter umstrittenen Koran-Verteilaktionen in deutschen Städten steht.

dpa

Mehr zum Thema

Zum dritten Mal binnen weniger Monte ziehen Rechtsextreme durch Jena. Hunderte Menschen gehen dagegen auf die Straße. Die Polizei kann ein Aufeinandertreffen beider Seiten verhindern. Gewalt aber nicht ganz.

10.11.2016

Im Zusammenhang mit dem Asylthema hat die Polizei nach einem Medienbericht in diesem Jahr bereits mehr als 450 Angriffe auf Politiker und Flüchtlingshelfer registriert.

13.11.2016

Unter dem Deckmantel von Koran-Verteilaktionen versuchen Islamisten, Jugendliche in die Fänge der Terrormiliz IS zu treiben. Nun wird ein Salafisten-Netzwerk verboten. Es gibt auch kritische Stimmen.

15.11.2016
Anzeige