Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Grüne für überparteilichen Gauck-Nachfolger - Linke sieht SPD am Zug
Extra Grüne für überparteilichen Gauck-Nachfolger - Linke sieht SPD am Zug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 07.06.2016
Anzeige
Berlin

Nach der Ankündigung von Bundespräsident Joachim Gauck, nicht für eine zweite Amtszeit zu kandidieren, ist die Nachfolgedebatte in vollem Gange. Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir sprach sich gegen eine Auswahl von Kandidaten nach Parteienkalkül aus. Man brauche einen Präsidenten, der das gesamte Land zusammenhalte. Linke-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht forderte die SPD auf, Position für einen künftigen Bundespräsidenten mit sozialer Ausrichtung zu beziehen. Die Bundesversammlung wählt den neuen Bundespräsidenten in gut acht Monaten, am 12. Februar 2017.

dpa

Mehr zum Thema

Bundespräsident Gauck soll sich entschlossen haben, trotz bester Chancen auf eine Wiederwahl nicht mehr anzutreten. Ganz überraschend käme das nicht. Eine Nachfolge-Suche dürfte schwierig werden - die Verhältnisse zwischen den Parteien sind derzeit recht delikat.

05.06.2016

Wochenlang war spekuliert worden, ob Joachim Gauck noch einmal antritt oder nicht. Den Verzicht auf eine zweite Amtszeit verbindet er mit einem Appell an seine Landsleute: Traut Euch was!

13.06.2016

Bundespräsident Joachim Gauck hat seit seinem Amtsantritt 2012 oft Klartext geredet und immer wieder Diskussionen angestoßen.

06.06.2016
Anzeige