Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Grüne verzichten auf Enddatum 2030 für Verbrennungsmotor
Extra Grüne verzichten auf Enddatum 2030 für Verbrennungsmotor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:22 07.11.2017
Anzeige
Berlin

Die Grünen kommen den Jamaika-Unterhändlern von Union und FDP im Streit um die Klimapolitik deutlich entgegen. Kurz vor Beginn der zweiten Sondierungsphase machte Parteichef Cem Özdemir in der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“ deutlich, dass die Grünen nicht länger darauf beharren, das Ende des Verbrennungsmotors im Jahr 2030 festzuschreiben. Stattdessen verlangen die Grünen nur noch ein klares Bekenntnis, dass die neue Regierung alles dafür tue, um die Fahrzeuge der Zukunft vernetzt, automatisiert und emissionsfrei zu bekommen.

dpa

Mehr zum Thema

Im Grundsatz sind sich Union, FDP und Grüne beim Thema Agrar und Verbraucher weitgehend einig. Doch bei der Umsetzung knirscht es gewaltig. Die Zeit könnte knapp werden für die Jamaikaner.

02.11.2017

Zwei Wochen hat Merkel die Sondierungen über ein Jamaika-Bündnis still, aber effizient geleitet. Nun meldet sie sich zu Wort. Ihre Zwischenbilanz klingt zuversichtlich. Jetzt geht es richtig los.

03.11.2017

Es hat manche Annäherung gegeben, aber auch manchen Streit. Und manche Positionen bei den Jamaika-Sondierungen scheinen noch immer unvereinbar. Trotzdem halten alle Seiten am Zeitplan fest.

03.11.2017
Anzeige