Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Haft für „Cumhuriyet“-Chefredakteur in der Türkei
Extra Haft für „Cumhuriyet“-Chefredakteur in der Türkei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 05.11.2016
Anzeige
Istanbul

Der Chefredakteur der regierungskritischen türkischen Zeitung „Cumhuriyet“, Murat Sabuncu, und acht seiner Mitarbeiter müssen ins Gefängnis. Ein Gericht in Istanbul verhängte Untersuchungshaft gegen die Journalisten. Sie waren am vergangenen Montag unter Terrorverdacht festgenommen worden. Damit folgen die Presseleute dem Schicksal einer Reihe von pro-kurdischen Oppositionspolitikern. Erst gestern hatte ein Gericht in der Kurdenmetropole Diyarbakir Untersuchungshaft gegen die HDP-Vorsitzenden Selahattin Demirtas und Figen Yüksekdag verhängt.

dpa

Mehr zum Thema

Anfang der Woche werden kritische Journalisten der „Cumhuriyet“ festgenommen, nun sind Abgeordnete der pro-kurdischen HPD dran. Die Partei warnt vor einem „Ende der Demokratie in der Türkei“. Erdogans Regierung sieht Probleme ganz woanders: Nämlich in Deutschland.

04.11.2016

Fünf Tage nach seiner Festnahme ist gegen den Chefredakteur der regierungskritischen Zeitung „Cumhuriyet“ Untersuchungshaft wegen Terrorvorwürfen verhängt worden.

05.11.2016

Mit harten Maßnahmen geht die türkische Regierung gegen ihre Kritiker vor. Erst verhängte sie Untersuchungshaft gegen die Chefs der pro-kurdischen HDP. Jetzt wandern Journalisten ins Gefängnis.

06.11.2016
Anzeige