Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Haseloff im ersten Wahlgang durchgefallen
Extra Haseloff im ersten Wahlgang durchgefallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 25.04.2016
Anzeige
Magdeburg

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff ist im ersten Anlauf zu seiner Wiederwahl im Magdeburger Landtag durchgefallen. Er erhielt nur 41 Ja-Stimmen, erforderlich wären 44 gewesen. Die in Sachsen-Anhalt geplante schwarz-rot-grüne Koalition verfügt nur über eine knappe Mehrheit. Nach dem Willen von CDU, SPD und Grünen soll der Landtag noch heute einen zweiten Anlauf zur Wahl des Ministerpräsidenten starten. Wenn diese Wahl ebenfalls scheitert, entscheidet der Landtag über seine Selbstauflösung. Wird dies abgelehnt, reicht im dritten Wahlgang die einfache Mehrheit.

dpa

Mehr zum Thema

Nach der CDU entscheiden in Sachsen-Anhalt heute SPD und Grüne über die Bildung der bundesweit ersten schwarz-rot-grünen Landesregierung.

23.04.2016

CDU, SPD und Grüne in Sachsen-Anhalt besiegeln heute ihr Regierungsbündnis. Die Parteivorsitzenden Thomas Webel von der CDU, Burkhard Lischka von der SPD und Cornelia ...

24.04.2016

Sachsen-Anhalts Regierungschef Reiner Haseloff steht vor seiner zweiten Amtszeit. Dennoch wäre es eine Premiere.

25.04.2016
Anzeige