Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Hendricks dringt auf nationale Einschränkungen für Glyphosat
Extra Hendricks dringt auf nationale Einschränkungen für Glyphosat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 29.11.2017
Berlin

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks dringt nach dem nicht abgestimmten deutschen Ja zur weiteren Zulassung von Glyphosat auf strikte nationale Einschränkungen. „Ich habe große Zweifel, dass glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel in Deutschland neu zugelassen werden können, wenn man sich ernsthaft anschaut, welche Folgen sie für biologische Vielfalt und insbesondere für Insekten haben“, sagte Hendricks. Landwirtschaftsminister Christian Schmidt hatte gegen die Regeln der Regierung und den Willen der SPD für die verlängerte Zulassung von Glyphosat in der EU gestimmt.

dpa

Mehr zum Thema

SPD-Vize Ralf Stegner hat empört auf das überraschende Ja von Agrarminister Christian Schmidt zu einer weiteren Zulassung des Unkrautgifts Glyphosat in der EU reagiert.

27.11.2017
Politik Große Empörung in der SPD - Merkel rügt Schmidts Glyphosat-Vorstoß

Die Kanzlerin distanziert sich im Glyphosat-Streit vom Agrarminister. Der CSU-Mann bleibt aber im Amt. Die erzürnte SPD will die CDU-Chefin so einfach nicht davonkommen lassen. Und fordert vor neuen Gesprächen über eine Koalition „vertrauensbildende Maßnahmen“.

28.11.2017

Kanzlerin Angela Merkel hat Agrarminister Christian Schmidt für seinen Alleingang bei der EU-Zustimmung zum Unkrautvernichter Glyphosat gerügt - will den CSU-Politiker ...

28.11.2017