Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra IS-Terrormiliz verkündet Tod ihres Sprechers und Propagandachefs
Extra IS-Terrormiliz verkündet Tod ihres Sprechers und Propagandachefs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 30.08.2016
Anzeige
Istanbul

Einer der höchsten IS-Anführer ist nach Angaben der Extremisten getötet worden. IS-Sprecher und Propagandachef Abu Mohammed al-Adnani sei in der Provinz Aleppo als „Märtyrer“ ums Leben gekommen, als er Militäroperationen inspiziert habe, teilte die Terrormiliz mit. Die Echtheit der Mitteilung ließ sich zunächst nicht unabhängig überprüfen. Sie wurde aber über die üblichen IS-Kanäle verbreitet. Unklar war, wie der er ums Leben kam. In der Provinz Aleppo kämpfen die Extremisten gegen syrische Rebellen und gegen Kurden. Die USA und Russland fliegen Luftangriffe auf die IS.

dpa

Mehr zum Thema

Neue Hoffnung für Syrien? Nach Gesprächen in Genf betonen die Außenminister Moskaus und Washingtons die Notwendigkeit einer Waffenruhe. Etliche Einzelheiten bleiben aber offen.

03.09.2016

Assads Truppen nehmen Daraja im Hinterland von Damaskus ein. Vier Jahre belagerten seine Soldaten dafür den Ort, Schmuggler hielten die Bevölkerung am Leben. Im Norden des Landes eskaliert die Lage.

28.08.2016

Der Sprecher der Terrormiliz Islamischer Staat, Abu Mohammed al-Adnani, ist in Nordsyrien getötet worden. Das teilte das IS-Sprachrohr Amak am Abend im Internet mit.

30.08.2016
Anzeige