Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra IS bekennt sich zu Anschlag mit 60 Toten in Pakistan
Extra IS bekennt sich zu Anschlag mit 60 Toten in Pakistan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:52 25.10.2016
Anzeige
Islamabad

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat sich zu dem blutigen Anschlag auf eine Polizeischule in Pakistans Unruheprovinz Baluchistan bekannt. Ein IS-Kommandeur rief einen gut vernetzten pakistanischen Journalisten an und drohte mit weiteren Anschlägen, wie der Reporter der Deutschen Presse-Agentur sagte. Bald werde der IS „der Alptraum der pakistanischen Regierung“ sein, habe er gesagt. Für den späteren Tagesverlauf habe der IS zudem ein formales Bekenntnis angekündigt. Bei dem Anschlag in Quetta wurden mindestens 60 Menschen getötet. Mehr als 120 seien verletzt worden, hieß es.

dpa

Mehr zum Thema

Der Vormarsch auf Mossul geht nach Angaben des irakischen Regierungschefs schneller voran als geplant. Doch befreit ist die IS-Bastion noch lange nicht. Und ihr Wiederaufbau könnte viel Geld kosten. Deutschland will im November eine Mossul-Konferenz ausrichten.

21.10.2016

Seit Montag läuft die Offensive auf die nordirakische IS-Hochburg Mossul. Die Operation setzt die Extremisten massiv unter Druck. Doch der IS wehrt sich mit Selbstmordattentaten und Schläferzellen.

22.10.2016

Um die Offensive irakischer Sicherheitskräfte auf Mossul aufzuhalten, soll die Terrormiliz IS nach Angaben der UN Hunderte Zivilisten als „menschliche Schutzschilde“ missbrauchen.

21.10.2016
Anzeige