Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
IS bekennt sich zu Anschlag mit 60 Toten in Pakistan

Islamabad IS bekennt sich zu Anschlag mit 60 Toten in Pakistan

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat sich zu dem blutigen Anschlag auf eine Polizeischule in Pakistans Unruheprovinz Baluchistan bekannt.

Islamabad. Die Terrormiliz Islamischer Staat hat sich zu dem blutigen Anschlag auf eine Polizeischule in Pakistans Unruheprovinz Baluchistan bekannt. Ein IS-Kommandeur rief einen gut vernetzten pakistanischen Journalisten an und drohte mit weiteren Anschlägen, wie der Reporter der Deutschen Presse-Agentur sagte. Bald werde der IS „der Alptraum der pakistanischen Regierung“ sein, habe er gesagt. Für den späteren Tagesverlauf habe der IS zudem ein formales Bekenntnis angekündigt. Bei dem Anschlag in Quetta wurden mindestens 60 Menschen getötet. Mehr als 120 seien verletzt worden, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
15 Orte vom IS befreit

Der Vormarsch auf Mossul geht nach Angaben des irakischen Regierungschefs schneller voran als geplant. Doch befreit ist die IS-Bastion noch lange nicht. Und ihr Wiederaufbau könnte viel Geld kosten. Deutschland will im November eine Mossul-Konferenz ausrichten.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr