Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra IS lässt entführte Syrer frei - Steinmeier fordert Luftbrücke
Extra IS lässt entführte Syrer frei - Steinmeier fordert Luftbrücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 13.08.2016
Anzeige
Damaskus

Ein Großteil der Bewohner der syrischen Stadt Manbidsch, die beim Abzug der Terrormiliz IS von den Dschihadisten entführt worden waren, ist wieder frei. Das teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Die IS-Kämpfer hatten rund 2000 Bewohner als menschliche Schutzschilde mitgenommen, als sie die heftig umkämpfte Stadt im Norden Syriens aufgaben. Auch in Aleppo gingen die Kämpfe weiter. Angesichts der dramatischen humanitären Lage in der Stadt regte Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Errichtung einer Luftbrücke an.

dpa

Mehr zum Thema

Wochenlang waren hunderttausende Menschen im belagerten Aleppo von der Außenwelt abgeschnitten. Jetzt erreichen erstmals wieder Transporter mit Nahrungsmitteln die Rebellengebiete. Aber viel haben die Fahrzeuge nicht geladen.

11.08.2016

Trotz einer angekündigten Feuerpause gehen die Luftangriffe auf Aleppo weiter. Die Türkei fordert ein verstärktes Vorgehen gegen den IS. Russland wird immer mehr zum Akteur im syrischen Bürgerkrieg.

12.08.2016

Erneut sollen in Syrien Chemiewaffen eingesetzt worden sein. Aktivisten beschuldigen die Assad-Truppen. Steinmeier nimmt Russland in die Pflicht.

13.08.2016
Anzeige