Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Im Westen steigt die Kinderarmut
Extra Im Westen steigt die Kinderarmut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:52 12.09.2016
Anzeige

Gütersloh (dpa) – Trotz des wirtschaftlichen Aufschwungs leben in Deutschland mehr Kinder in Armut. Der Anteil der jungen Menschen, deren Familie von Sozialleistungen lebt, sei jedoch regional sehr unterschiedlich, teilte die Bertelsmann-Stiftung mit. Demzufolge kletterte die Quote der unter 18-Jährigen in Hartz-IV-Haushalten in den westlichen Ländern von 12,4 Prozent im Jahr 2011 auf 13,2 Prozent im Jahr 2015. Im Osten sank der Anteil armer Kinder zwar um 2,4 Prozentpunkte, blieb aber mit 21,6 Prozent vergleichsweise hoch.

Mehr zum Thema

Laute Geräusche aus einer Tierpension sorgen bei unmittelbaren Nachbarn seit 13 Jahren für Ärger / Der Vorwurf: mangelhafte Betreuung / Betreiber wehrt sich

08.09.2016

Ängste machen sich bei wachsenden Teilen der mittleren Generation in Deutschland breit - obwohl es den meisten persönlich durchaus gut geht. Viele sorgen sich wegen der Flüchtlinge und sozialem Unrecht.

09.09.2016

Anna und Heinz Siems aus Wismar sind seit 65 Jahren verheiratet / Die eiserne Hochzeit feierten sie mit Familie und ihrer WG

09.09.2016
Anzeige