Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Innenminister beraten über Einbrüche und Gewalt gegen Polizisten

Perl-Nennig Innenminister beraten über Einbrüche und Gewalt gegen Polizisten

Die Gewalt gegen Polizisten und die hohe Zahl an Wohnungseinbrüchen sind zentrale Themen der Innenministerkonferenz von Bund und Ländern.

Perl-Nennig. Die Gewalt gegen Polizisten und die hohe Zahl an Wohnungseinbrüchen sind zentrale Themen der Innenministerkonferenz von Bund und Ländern. Die Ressortchefs kommen heute zu einer dreitägigen Konferenz zusammen. Saarlands Innenminister Klaus Bouillon macht sich als Chef der Konferenz für einen neuen Vorstoß zur Verschärfung des Strafrechts stark. Danach sollen Angriffe auf Polizisten, aber auch auf Feuerwehrleute oder Rettungskräfte mit mindestens sechs Monaten Haft bestraft werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Steine auf Polizisten, Schläge gegen Sanitäter: Die Hemmschwelle für Gewalt gegen Staatsbedienstete oder Helfer ist gesunken. Die Länder streiten nun über einen neuen Vorschlag - der aber ein alter ist.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr