Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Internationale Partner besorgt über Trumps Iran-Politik
Extra Internationale Partner besorgt über Trumps Iran-Politik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:32 14.10.2017
Washington

Die europäischen Partner des Atomabkommens mit Teheran sehen die neue Iran-Strategie von US-Präsident Donald Trump mit Sorge. Die USA sollten sehr genau überdenken, ob es Sinn mache, das Abkommen zu verletzen, forderten die Staats- und Regierungschefs von Großbritannien, Frankreich und Deutschland. Theresa May, Emmanuel Macron und Angela Merkel bekennen sich in einer gemeinsamen Erklärung ausdrücklich zu dem Abkommen. Dessen Beibehaltung sei im gemeinsamen nationalen Sicherheitsinteresse, heißt es in dem Papier. Trump hatte zuvor angekündet, einen härteren Kurs gegenüber dem Iran zu fahren.

dpa

Mehr zum Thema

Donald Trump hat sich in die Brust geworfen und dem Iran seine ganze Verachtung zum Ausdruck gebracht. Die befürchtete Ankündigung zum Ausstieg aus dem Atomabkommen mit dem Land war es nicht. Die Weltgemeinschaft ist dennoch besorgt.

13.10.2017

Nach jahrelangem Ringen einigten sich die UN-Vetomächte, Deutschland und der Iran am 14.

13.10.2017

Deutschland, Frankreich und Großbritannien zeigen sich besorgt über neue Iran-Strategie von US-Präsident Donald Trump.

13.10.2017