Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Iran verärgert über Merkels Kritik an Raketenprogramm
Extra Iran verärgert über Merkels Kritik an Raketenprogramm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 09.07.2016
Anzeige
Teheran

Der Iran hat die Kritik von Kanzlerin Angela Merkel an seinem Raketenprogramm zurückgewiesen. Das Programm sei rein defensiv ausgerichtet und diene der inneren Sicherheit, erklärte Außenamtssprecher Bahram Ghassemi. Die Raketen seien so konstruiert, dass sie keine atomaren Sprengköpfe tragen könnten. Merkel hatte am Donnerstag in ihrer Regierungserklärung gesagt, dass die Weiterentwicklung des Raketenprogramms „in eindeutigem Widerspruch zu den einschlägigen Bestimmungen des UNO-Sicherheitsrates“ stehe.

dpa

Mehr zum Thema

Bundeskanzlerin Merkel macht Russland für einen Vertrauensverlust verantwortlich, will die Hand aber weiter ausstrecken. Der russische Nato-Botschafter sieht das Bündnis jedoch auf Konfrontationskurs.

08.07.2016

Die Nato will bei ihrem bevorstehenden Gipfel eine Truppenverlegung nach Osten beschließen. Hunderte deutsche Soldaten sollen nach Litauen. Die Präsidentin des kleinen Baltenstaats freut sich - verlangt aber noch mehr vom bevölkerungsreichsten EU-Staat.

07.07.2016

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat kurz vor dem Nato-Gipfel ein Ende der Aufrüstung gegen Russland gefordert.

07.07.2016
Anzeige