Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Jamaika-Unterhändler streiten über Umgang miteinander
Extra Jamaika-Unterhändler streiten über Umgang miteinander
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 26.10.2017
Anzeige
Berlin

Die Jamaika-Unterhändler sind in gereizter Stimmung in die Beratungen über die heiklen Themen Klima und Zuwanderung gestartet. Die Spitzen von CDU, CSU, FDP und Grünen bemüht sich hinter verschlossenen Türen, die Lage zu entspannen. Aus Teilnehmerkreisen hieß es, es könne dauern, bis die Verhandler in die Beratung der Sachthemen einsteigen könnten. FDP-Chef Christian Lindner hatte sich beschwert, dass von den Grünen die Verabredungen im Bereich Finanzen wieder in Frage gestellt worden waren.

dpa

Mehr zum Thema

Union, FDP und Grüne steigen heute in die Beratung über heikle Fachthemen ein. Auf der Tagesordnung der potenziellen Jamaika-Partner stehen Steuern und Finanzen sowie Haushalt.

24.10.2017

Die Jamaika-Unterhändler haben sich darauf verständigt, auch künftig keine neuen Schulden zu machen und den Solidaritätszuschlag abzubauen. Auch die von den Grünen geforderte Vermögensteuer ist wohl von Tisch.

25.10.2017

CDU, CSU, FDP und Grüne wollen auch in Zukunft keine neuen Schulden machen. Zudem soll der Solidaritätszuschlag abgebaut werden.

25.10.2017
Anzeige