Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Jamaika einigt sich auf Einhaltung der „Schwarzen Null“
Extra Jamaika einigt sich auf Einhaltung der „Schwarzen Null“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:52 24.10.2017
Berlin

Die Jamaika-Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen haben sich darauf verständigt, auch künftig keine neuen Schulden zu machen und den Solidaritätszuschlag abzubauen. Sie wollen einen ausgeglichenen Haushalt, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen der ersten konkreten Verhandlungsrunde. Die möglichen Jamaika-Koalitionäre haben sich auf sieben steuerliche Entlastungsmaßnahmen geeinigt.

dpa

Mehr zum Thema

Fast vier Wochen hat sich die Kanzlerin Zeit gelassen. Nun heißt es für die Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen: Leinen los Richtung Jamaika. Es dürfte auch knirschen in den nächsten Wochen.

20.10.2017

Union, FDP und Grüne steigen heute in die Beratung über heikle Fachthemen ein. Auf der Tagesordnung der potenziellen Jamaika-Partner stehen Steuern und Finanzen sowie Haushalt.

24.10.2017

Zum Start der Jamaika-Sondierungen in den Bereichen Finanzen und Steuern haben Teilnehmerkreise Erwartungen an weitreichende Ergebnisse gedämpft.

24.10.2017