Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Jugendliche wählen: Grüne doppelt so stark, AfD schwächer

Berlin Jugendliche wählen: Grüne doppelt so stark, AfD schwächer

Ginge es nach Kindern und Jugendlichen, würde der neue Bundestag deutlich grüner als Wahlforscher vorhersagen.

Berlin. Ginge es nach Kindern und Jugendlichen, würde der neue Bundestag deutlich grüner als Wahlforscher vorhersagen. Nach einem Zwischenergebnis der bundesweiten U18-Wahl kommen die Grünen auf 16,3 Prozent der Stimmen. Das sind doppelt so viele Prozentpunkte wie in aktuellen Umfragen. Die CDU erreicht bei den jungen Wählern 28,2 Prozent der Stimmen, die SPD 19,9. Die AfD kommt auf 6,7 Prozent und schneidet damit bei Jugendlichen deutlich schlechter ab als in den Prognosen für die wirkliche Wahl. Knapp in den Bundestag käme die FDP mit 5,7 Prozent, die Linke bekommt 8,2 Prozent von den jungen Wählern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frust: Ja - Experimente: Nein
„Merkel als erfahrene Krisenmanagerin, die Deutschland an der Hand nimmt als Mutter der Nation.“ - So beschreibt Parteienforscher Oskar Niedermayer die Stimmung vieler Wähler.

Der Bundestagswahlkampf gilt als langweilig, weil ein neuer Sieg Angela Merkels seit langem festzustehen scheint. Doch davon sollte man sich nicht täuschen lassen, meint ein Forschungsinstitut: „Unter der Oberfläche brodelt und rumort es.“

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr