Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Kämpfe in Südsudans Hauptstadt Juba spitzen sich zu
Extra Kämpfe in Südsudans Hauptstadt Juba spitzen sich zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 11.07.2016
Anzeige
Juba

In der südsudanesischen Hauptstadt Juba werden die seit fünf Tagen anhaltenden Gefechte zwischen Anhängern von Präsident Salva Kiir und Vizepräsident Riek Machar immer heftiger. Bewohner berichten von schweren Angriffen mit Artillerie und Handfeuerwaffen sowie Explosionen. Die Kämpfe waren am Donnerstag ausgebrochen, unmittelbar vor dem fünften Jahrestag der Unabhängigkeit des Südsudans. Präsident Kiir gehört zu den Dinka, der größten und einflussreichsten Volksgruppe im Südsudan. Machar gehört zur kleineren Gruppe der Nuer.

dpa

Mehr zum Thema

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat die jüngsten Kämpfe in der Hauptstadt des Südsudans als alarmierend bezeichnet.

09.07.2016

Seit genau fünf Jahren ist der Südsudan unabhängig. Doch der erhoffte stabile Frieden blieb aus. Zum Jahrestag gibt es in der Hauptstadt wieder zahlreiche Tote.

10.07.2016

Vor dem Schiedsspruch zündet China noch mal ein Feuerwerk. Mit Manövern im Südchinesischen Meer unterstreicht es seine Ansprüche auf entlegene Inseln und Felsen. Wie wird das Urteil ausfallen?

10.07.2016
Anzeige