Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Karsai verteidigt Merkels Flüchtlingspolitik - Aufruf zur Rückkehr
Extra Karsai verteidigt Merkels Flüchtlingspolitik - Aufruf zur Rückkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:32 11.09.2016
Anzeige
Dortmund

Der ehemalige afghanische Präsident Hamid Karsai hat die afghanischen Flüchtlinge in Deutschland zur Rückkehr in ihre Heimat aufgerufen. Er sagte der Deutschen Presse-Agentur: „Uns fehlen gut ausgebildete junge Menschen, wir brauchen sie dringend.“ Daneben verteidigte Karsai die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel. Sie habe genau das Richtige getan. Er wisse, dass sie zurzeit unter starkem Druck stehe. „Aber schauen Sie sich an, was sie international für Deutschland getan hat - besonders in solchen Teilen der Welt, wo es wirklich darauf ankommt, ob man einen guten Ruf hat.“

dpa

Mehr zum Thema

Lettland scheint für Flüchtlinge wenig attraktiv zu sein. Kaum als Schutzsuchende anerkannt packen sie ihre Sachen und ziehen nach Deutschland weiter. Die Regierung in Riga räumt Integrationsprobleme ein.

06.09.2016

Die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin und der Umgang mit den Rechtspopulisten bestimmten die Generaldebatte im Bundestag. Auch an diesem Tag zeigten sich tiefe Risse zwischen CDU, CSU und SPD.

07.09.2016

Beim traditionellen Schlagabtausch um den Haushalt bekräftigt die Bundeskanzlerin ihre Flüchtlingspolitik und verspricht, die Sorgen in der Bevölkerung ernster zu nehmen: „Deutschland wird Deutschland bleiben - mit allem was uns daran lieb und teuer ist.“

21.09.2016
Anzeige