Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Katalonien-Konflikt: Rajoy übernimmt Amtsgeschäfte
Extra Katalonien-Konflikt: Rajoy übernimmt Amtsgeschäfte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:22 28.10.2017
Anzeige
Madrid

Katalonien hat offiziell keine autonome Regierung mehr. Bis zur Neuwahl im Dezember wird die Region von Madrid aus gelenkt. Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy hat die Amtsgeschäfte des abgesetzten katalanischen Regierungschefs Carles Puigdemont übernommen. Auch die übrigen Mitglieder der nach Unabhängigkeit strebenden Regierung in Barcelona wurden abgesetzt. Die Übernahme verlief bislang ohne größere Proteste. Puigdemont rief die Bevölkerung in Katalonien zum friedlichen Widerstand auf und kündigte an, der Unabhängigkeitsbestrebungen fortzusetzen.

dpa

Mehr zum Thema

Spanien in einer Achterbahnfahrt der Gefühle. Den ganzen Tag sah es in der Katalonienkrise nach einer Annäherung aus. Doch dann kam der Rückschlag.

26.10.2017
Nachrichten Fragen und Antworten - Quo vadis, Catalunya?

Die Katalanen halten Spanien in Atem. Regierungschef Puigdemont lehnt einen Kompromiss ab. Gehen die nach Unabhängigkeit strebenden Kräfte nun aufs Ganze?

26.10.2017

Die spanische Zentralregierung geht hart gegen die abtrünnige Regierung in Katalonien vor. Puigdemont und Co werden abgesetzt. Am 21. Dezember gibt es Neuwahlen.

27.10.2017
Anzeige