Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Katalonien-Vertreterin: Abspaltung kein Wirtschafts-Problem
Extra Katalonien-Vertreterin: Abspaltung kein Wirtschafts-Problem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:32 03.10.2017
Berlin

Die katalanische Vertreterin in Deutschland glaubt, dass eine Abspaltung Kataloniens von Spanien keine Verschlechterung der wirtschaftlichen Beziehungen der Region bedeuten würde. Im Falle einer Unabhängigkeit mache es auf wirtschaftlicher Ebene keinen großen Unterschied, sagte Marie Kapretz. Statistiken zeigten, dass die Idee weder Investoren noch Touristen erschrecke. Die deutsche Wirtschaft hat dagegen vor einer Abspaltung gewarnt. Die Industrie in Deutschland schaue mit Sorge auf die Auseinandersetzungen, sagte Joachim Lang, der Hauptgeschäftsführer des Industrieverbands BDI.

dpa

Mehr zum Thema

Um das von der Justiz verbotene Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien zu verhindern, hat Madrid das Auszählungssystem lahmgelegt. Auch die Öffnung der Wahllokale am Sonntag will man unterbinden. Die Separatisten machen unbeirrt weiter.

30.09.2017

Polizisten mit Schlagstöcken und blutende Bürger: Mit aller Macht versucht die spanische Regierung, ein illegales Referendum über die Loslösung Kataloniens zu verhindern. Nach Polizeigewalt sind die Fronten aber noch verhärteter. International herrscht Kopfschütteln.

01.10.2017

Gewaltszenen haben in Katalonien das umstrittene Referendum über eine Abspaltung der Region von Spanien überschattet.

01.10.2017