Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Katar-Blockade: Mehr als 13 000 Menschen müssen umziehen

Genf Katar-Blockade: Mehr als 13 000 Menschen müssen umziehen

Durch die Blockade des arabischen Golfstaats Katar spielen sich nach Angaben der dortigen Menschenrechtskommission menschliche Tragödien ab.

Genf. Durch die Blockade des arabischen Golfstaats Katar spielen sich nach Angaben der dortigen Menschenrechtskommission menschliche Tragödien ab. Mehr als 13 000 Menschen seien betroffen, weil Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Bahrain Menschen aus Katar ausweisen und ihre Landsleute zur Rückkehr in die Heimat aufgefordert hätten. Das sagte der Kommissionsvorsitzende Ali bin Schmaich al-Marri in Genf. Alle müssten den Anordnungen innerhalb von 14 Tagen nachkommen. Auch eine Frau aus Saudi-Arabien, die in Katar auf eine Nierenoperation wartete, sei zur Rückkehr aufgefordert worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Rangun (dpa) – Amnesty International wirft der Armee und bewaffneten Gruppen in Myanmar schwere Menschenrechtsverstöße im Umgang mit ethnischen Minderheiten vor - bis hin zu „Kriegsverbrechen“.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr