Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Kein Durchbruch: Aber Zypern-Verhandlungen gehen weiter
Extra Kein Durchbruch: Aber Zypern-Verhandlungen gehen weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 13.01.2017
Anzeige
Genf

Die Verhandlungen zu einer Wiedervereinigung von Zypern nach mehr als 40 Jahren Teilung gehen in Genf zunächst auf Expertenebene weiter. Die Vertreter der griechischen und türkischen Zyprer sowie die Außenminister der Garantiemächte Türkei, Griechenland und Großbritannien konnten zunächst nicht den erhofften Durchbruch erzielen. Die Arbeitsgruppe soll nun am 18. Januar weitermachen. Dabei geht es vor allem um Sicherheitsfragen. Der türkische Teil will weiter türkische Soldaten auf seinem Territorium.

dpa

Mehr zum Thema

Der UN-Vermittler in der Zypern-Frage geht mit großem Optimismus in die entscheidende Konferenz morgen in Genf.

11.01.2017

Die Zyprer haben die Riesenchance, ihre geteilte Insel wieder zusammenzubringen: Nach bilateraler Vorarbeit in Genf suchen sie mit Hilfe der UN und der Partner aus Athen, Ankara und London den Durchbruch.

12.01.2017
Nachrichten Noch offene Fragen - Zypern-Konferenz vertagt

Bei den Verhandlungen um eine Wiedervereinigung Zyperns erweisen sich Sicherheitsfragen als harte Nuss. Wie können die Menschen entspannt in Frieden zusammenleben? Außenminister fanden zunächst keine Lösung, jetzt sollen Experten ran.

13.01.2017
Anzeige