Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Keine Einigung bei Spitzentreffen über Gauck-Nachfolge
Extra Keine Einigung bei Spitzentreffen über Gauck-Nachfolge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 06.11.2016
Anzeige
Berlin

Die Parteichefs der großen Koalition haben die Suche nach einem gemeinsamen Kandidaten für das Bundespräsidentenamt vertagt. Es gebe keine Verständigung, die Gespräche würden aber fortgesetzt, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur nach einem Spitzentreffen von Kanzlerin Angelay Merkel, SPD-Chef Sigmar Gabriel und dem CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer aus Teilnehmerkreisen. Der SPD-Chef verließ das Treffen im Kanzleramt nach rund 90 Minuten. eine halbe Stunde später war auch das Gespräch von Merkel und Seehofer beendet.

dpa

Mehr zum Thema

Die Parteichefs von CDU, CSU und SPD treffen sich am Nachmittag im Berliner Kanzleramt, um erneut über die Suche nach einem Nachfolger von Bundespräsident Joachim Gauck zu beraten.

06.11.2016

Bei der Suche nach einem neuen Bundespräsidenten gibt es keinen Durchbruch. Aber noch geben die Koalitionsspitzen nicht auf.

07.11.2016
Politik Wahl des Bundespräsidenten - Die Zusammensetzung der Bundesversammlung

Die Bundesversammlung tritt normalerweise nur alle fünf Jahre zusammen, wenn ein neuer Bundespräsident gewählt wird.

13.11.2016
Anzeige