Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Koalitionsverhandlungen: Diskussion über Jobbefristungen

Berlin Koalitionsverhandlungen: Diskussion über Jobbefristungen

Die Spitzenrunde der 15 Unterhändler von CDU, CSU und SPD ist in die Beratung über einen der beiden Hauptknackpunkte im Finale der Koalitionsverhandlungen eingestiegen.

Berlin. Die Spitzenrunde der 15 Unterhändler von CDU, CSU und SPD ist in die Beratung über einen der beiden Hauptknackpunkte im Finale der Koalitionsverhandlungen eingestiegen. Es geht um die SPD-Forderung nach einem Aus für die Regelungen zur sachgrundlosen Befristung von Arbeitsplätzen. Die zweite zentrale Forderung der Sozialdemokraten nach einem Ende der „Zwei-Klassen-Medizin“ hat noch nicht begonnen. Es wird damit gerechnet, dass sich die Koalitionsverhandlungen mindestens bis in den späten Abend hinein ziehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Umfrage-«Deutschlandtrend»
SPD-Parteichef Martin Schulz und Außenminister Sigmar Gabriel im Deutschen Bundestag.

Wird der Koalitionsvertrag doch wieder fast 200 Seiten lang? Union und SPD kommen gut voran - die Bildungs- und Digitaloffensive soll zum „Flaggschiff“ der Koalition werden. Doch die mit der GroKo hadernden Genossen werden von einer neuen Hiobsbotschaft gebeutelt.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr